News

VITAKO Positionspapier zur Roadmap Portalverbund

Vor diesem Hintergrund hat die Koordinierungsgruppe Portalverbund des IT-Planungsrates eine Roadmap erarbeitet. In der Roadmap werden Bausteine und Maßnahmen für den künftigen Portalverbund formuliert. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V., in der die ITK Rheinland aktives Mitglied ist, hat in einem Positionpapier auf die Roadmap reagiert. Darin ermuntert Vitako die beteiligten Akteure, bereits in der Konzeptphase das Praxiswissen der Experten aus Verwaltung, Verwaltungsrecht und Datenschutz mit einzubeziehen. Postfächer sollten dezentral angebunden werden, heißt es in dem Papier weiter, und Nutzer müssten behutsam an diesen neuen Kommunikationsweg herangeführt werden. Auch die Frage, ob Statusmeldungen für komplexe Prozesse sinnvoll seien, müsse geklärt werden. Das Positionspapier äußert sich zustimmend zum Once-Only-Prinzip und betrachtet eine etwaige Registermodernisierung in diesem Zuge sehr differenziert. Zum Positionspapier

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!