News

IT-Planungsrat beschäftigt sich mit voranschreitender OZG-Umsetzung

Einfache und schnelle Onlinedienste sind ein Muss für die meisten Unternehmen. Deshalb sollen Unternehmen laut Beschluss des IT-Planungsrats deutschlandweit ihre Konten für Verwaltungsdienstleistungen nur einmal einrichten und dann überall nutzen können. Das Unternehmenskonto soll nach dem Willen des IT-Planungsrates in den nächsten Jahren im Zentrum der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) stehen. Im Fokus der 29. Sitzung des IT-Planungsrats standen zudem die Registermodernisierung, Barrierefreiheit und die digitale Qualifizierung von Beschäftigten. Mehr dazu

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!