News

Aktueller Warnhinweis: E-Mails mit angeblichem BSI-Absender

Die E-Mails mit Schadsoftware nutzen die Absenderadresse "meldung@bsi-bund.org". Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist nicht der Absender und empfiehlt dringend, Anhänge oder Links nicht zu öffnen. Die E-Mails tragen den Betreff "Warnmeldung kompromittierter Benutzerdaten - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik", warnen vor einem angeblichen Datenmissbrauch und verweisen auf eine angehängte Datei. Das BSI empfiehlt, die betreffenden E-Mails sofort zu löschen.

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!