News

Vitako-Positionspapier zur föderalen kommunalen Digitalisierungsarchitektur

Die OZG (Onlinezugangsgesetz) Task-Force der Vitako gibt in ihrem aktuellen Positionspapier eine Übersicht zum faktischen Stand der föderalen IT-Architektur. Das Ergebnis: Infrastrukturen, Fachverfahren und Komponenten sind vorhanden, es fehlen Interoperabilität und Vereinheitlichung der Schnittstellen. Dafür ist ein gemeinsames Architekturbild nützlich. Vitako entwirft in dem Papier Rahmenbedingungen für die strategische Weiterentwicklung und plädiert für eine kommunale Governance der föderalen Digitalisierungsarchitektur.

Hier finden Sie das Positionspapier

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!