News

VITAKO: IT-Sicherheit ganz oben auf die Agenda

In einer aktuellen Pressemitteilung unterstreicht die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister (Vitako e.V.) die Bedeutung des Erfahrungsaustauschs und der gegenseitigen Unterstützung bei IT-Sicherheitsvorfällen.

Obwohl es auf kommunaler Ebene bislang je nach Bundesland keine oder nur begrenzte Meldepflichten für Sicherheitsvorfälle gibt, arbeiten die kommunalen IT-Dienstleister eng mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und den Strafverfolgungsbehörden zusammen: Eine enge Kooperation hilft betroffenen Gebietskörperschaften und Behörden nicht nur in akuten Fällen, sondern auch präventiv um die öffentliche Verwaltung künftig noch besser im Voraus zu schützen.

Zur Pressemitteilung

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!