News

Erfolg gegen Cyberkriminelle: BKA und Europol konnten Infrastruktur von Emotet ausschalten

Emotet galt als derzeit gefährlichste Schadsoftware weltweit und hat auch in Deutschland neben Computern zehntausender Privatpersonen eine hohe Anzahl von IT-Systemen von Unternehmen, Behörden und Institutionen infiziert. Der Zugang zum Emotet-Botnetz wurde nach BKA-Informationen im Darknet angeboten.

Die ITK Rheinland ist Mitglied der Allianz für Cybersicherheit und lässt die Sicherheit ihres Rechenzentrums regelmäßig zertifizieren. Um eine möglichst hohe Sicherheit gegen Cyberangriffe herzustellen, ist ein Zusammenspiel aus zentraler Technik im Rechenzentrum, dezentraler Technik am Arbeitsplatz, organisatorischer Regelungen sowie einer entsprechenden Sensibilisierung der Mitarbeitenden nötig.

Zu den Informationen des BKA

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!