News

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik veröffentlicht Lagebericht

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seinen diesjährigen Lagebericht zur IT-Sicherheit in Deutschland veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr hat das BSI 18% mehr E-Mails mit Schadsoftware an die Bundesregierung abgefangen. In Zahlen bedeutet das für den Zeitraum von Juli 2016 bis Juni 2017 monatlich im Durchschnitt rund 52.000 E-Mails. Grund für den Anstieg sei vor allem die massenhafte Verbreitung von Ransomware im Jahr 2016. Das BSI nennt in seinem Bericht zahlreiche Beispiele, wie komplex Cyberkriminelle das politische, öffentliche und wirtschaftliche Leben beeinflussen können.

Folgen Sie uns auf XING Folgen Sie uns!