OK.EWO Briefwahlantrag

Version 2.40.40
© copyright 2009-2021 by AKDB

ANTRAG AUF ERTEILUNG EINES WAHLSCHEINS (Briefwahlunterlagen)

für die Bundestagswahl am 26. September 2021

- nur für Wahlberechtigte, die im Wählerverzeichnis eingetragen sind -

Bitte nur ausfüllen und absenden, wenn Sie nicht in Ihrem Wahlraum, sondern in einem anderen Wahlraum Ihres Wahlkreises oder durch Briefwahl wählen wollen.

Der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen wird grundsätzlich an Ihre - in der Wahlbenachrichtigung angegebene Wohnadresse - versandt. Falls Sie die Zusendung der Wahlunterlagen an eine abweichende Adresse wünschen, markieren Sie bitte "abweichende Versandanschrift" und geben Sie auch diese Adresse im Online-Formular an.

Gemäß §27 Absatz 4 Bundeswahlordnung können Wahlscheine nur bis 24. September 2021 um 18 Uhr beantragt werden.

Bitte beachten:
Es muss mit einer mehrtägigen Bearbeitungs- und Postlaufzeit gerechnet werden!
Eine Zustellung bis zum nächsten Werktag ist nicht sichergestellt!
Wenn Sie einen Wahlschein beantragt haben, dann können Sie nur noch mit diesem Wahlschein wählen. Auch im Wahlraum sind Sie ohne diesen Wahlschein nicht mehr wahlberechtigt!
Eine Wahlbenachrichtigung ist kein Wahlschein.
Sollten Sie Ihre beantragten Briefwahlunterlagen nicht rechtzeitig erhalten, reklamieren Sie dies bitte spätestens bis zum Samstag, 25. September, 12 Uhr, beim Amt für Statistik und Wahlen. Danach können keine neuen Briefwahlunterlagen ausgestellt werden.
Die Briefwahlunterlagen müssen spätestens Sonntag, 26. September, 18 Uhr beim Amt für Statistik und Wahlen eingegangen sein. Später eingehende Wahlbriefe werden nicht berücksichtigt.


Ihre Daten werden gemäß §13 Absatz. 7 Telemediengesetz (TMG) gegen Kenntnisnahme von Dritten durch eine 128-Bit-Verschlüsselung geschützt.

Hotline:+49 (0)211 89-93368
E-Mail:briefwahl@duesseldorf.de