Gemeinde Jüchen

Ortschaften: Aldenhoven, Bedburdyck, Damm, Dürselen, Garzweiler, Gierath, Gubberath, Hackhausen, Herberath, Hochneukirch, Holz–alt, Holz–neu, Hoppers, Jüchen, Kamphausen, Kelzenberg, Mürmeln, Neuenhoven, Otzenrath–alt, Otzenrath–neu, Priesterath, Rath, Schaan, Schlich, Schloss Dyck, Spenrath-alt , Spenrath–neu, Stessen, Waat, Wallrath, Wey

Jüchen - Liebenswert. Lebenswert. Sehenswert

Rund 23.000 Einwohner leben in der 71,87 Quadratkilometer großen Gemeinde auf 30 Ortschaften verteilt. Neben Jüchen als Zentrum und Sitz der Gemeindeverwaltung sind Hochneukirch und Bedburdyck/ Gierath als Siedlungsschwerpunkte für die Entwicklung der ländlich geprägten Gemeinde von Bedeutung.

Die gute Anbindung an das Autobahnnetz und an die öffentlichen Verkehrsmittel zieht Familien und innovative Unternehmen gleichermaßen an. Jüchen wird als attraktiver Wohnstandort geschätzt. Man wohnt ländlich, ruhig, aber dennoch in der Nähe großer Zentren, wie z.B. den Städten Mönchengladbach, Düsseldorf oder Köln. 

Vielfalt, Engagement und Lebensqualität 

Herausforderungen zu bewältigen kann beflügeln: Die Gemeinde Jüchen hat die Aufgabenstellung der Braunkohlen-Ära erfolgreich gemeistert. Die Umsiedlungsprojekte früherer Jahre sind heute grüne Oasen mit attraktiven Ortskernen. Wie selbstverständlich fügen sie sich in das Bild einer ländlich geprägten Region im Rhein-Kreis Neuss ein.

Das Bild zeigt das Wappen der Gemeinde Jüchen.

Adresse der Gemeindeverwaltung:
Am Rathaus 5, 41363 Jüchen

Internet: www.juechen.de