Stadt Neuss

Stadtteile: Allerheiligen, Elvekum, Erfttal, Grefrath, Grimlinghausen,  Holzheim, Lanzerath, Norf, Reuschenberg, Selikum, Rosellen, Uedesheim, Gnadental, Stadionviertel, Weckhoven, Nordstadt, Speck, Pomona

Neuss, eine der ältesten Städte am linken Niederrhein!

Die Stadt Neuss kann auf über 2000 Jahre Geschichte zurückblicken. 16. v. Chr. nutzten die Römer die gute strategische Lage des Ortes zur Gründung des Militärlagers „Novaesium“. 

Am Schnittpunkt historischer Handels- und moderner Verkehrswege liegt heute – gegenüber der Landeshauptstadt Düsseldorf – Neuss mit ca. 152.000 Einwohnern. Aufgrund seines vielfältigen Einzelhandels- und Dienstleistungsangebots nimmt Neuss die Stellung eines großen Mittelzentrums ein, von dem eine hohe Wirtschaftskraft ausgeht.

2003 fusionierte der Neusser Central Hafen mit dem Hafen Düsseldorf zu der Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co.KG, und ist somit heute der drittgrößte Binnenhafen Deutschlands.

Mit dem Quirinus-Münster beheimatet die Stadt den bedeutendsten spätromanischen Sakralbau am Niederrhein.

Wichtige Sehenswürdigkeiten sind das mittelalterliche Obertor, das Zeughaus, das Globe Theater an der Galopprennbahn sowie das Museum Insel Hombroich und die Langen Foundation.

Das Bild zeigt das Wappen der Stadt Neuss.

Adresse der Stadtverwaltung:
Markt 2, 41460 Neuss

Internet: www.neuss.de Stadt Neuss