Die ITK Rheinland

Die ITK Rheinland ist einer der größten und modernsten kommunalen IT-Dienstleister Nordrhein-Westfalens.

Für die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Städte im Rhein-Kreis Neuss, den Kreis selbst und seit Oktober 2016 auch Mönchengladbach bietet sie rund 15.000 AnwenderInnen einen umfassenden Service von der Beratung bei der Gestaltung der IT-Landschaft über die Auswahl konkreter Produkte bis hin zur Integration von Anwendungen und Verfahren sowie deren täglichen Betrieb.

Der zentrale Einsatz moderner IT-Lösungen schafft Synergien und spart bei den einzelnen Verbandsmitgliedern Kosten. In zahlreichen überregionalen Projekten arbeitet die ITK Rheinland mit weiteren, kommunalen IT-Dienstleistern zusammen, um auch hier ein Maximum an Kooperationsgewinnen für die Kommunen zu erreichen.

Historie, Fusion

Die Zusammenarbeit der Kommunen im Rhein-Kreis Neuss reicht bis in die zweite Hälfte der 70er Jahre zurück: 1998 wurde der Zweckverband „Kommunale Datenverarbeitungszentrale Neuss“ (KDVZ) als Vorgänger der heutigen ITK Rheinland gegründet.

2008 haben sich das damalige Amt für Informationstechnik der Landeshauptstadt Düsseldorf und die KDVZ Neuss zur IT Kooperation Rheinland (ITK Rheinland) zusammengeschlossen. 

Der wirtschaftliche Erfolg dieser Fusion ist an den erzielten Synergien deutlich ablesbar, zumal die im Fusionsgutachten vorhergesagten Potentiale übertroffen wurden. Ferner wurden diese wirtschaftlichen Ziele schneller als erwartet erreicht.

Im Oktober 2016 ist die ITK Rheinland erneut eine Fusion eingegangen, diesmal mit der IT-Abteilung der Stadt Mönchengladbach.

Kontakt

Das Bild zeigt einen Briefumschlag und einen Telefonhörer.

ITK Rheinland
Hammfelddamm 4
41460 Neuss
Tel.:    02131 750-0
Fax:    02131 750-1090
E-Mail:  info@itk-rheinland.de