News

Nachhaltigkeit: Neue Maßstäbe bei der Arbeitsplatz-Ausstattung

Nachhaltigkeit: Neue Maßstäbe bei der Arbeitsplatz-Ausstattung

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und die nachhaltige Digitalisierung durch Senkung des IT-bedingten Energieverbrauchs sind Leitlinien der ITK Rheinland. Dies gilt von den Arbeitsplätzen im Verbandsgebiet bis zum eigenen Rechenzentrum.

Für den Zweckverband wurde nun ein neuer Rahmenvertrag für die Arbeitsplatz-Ausstattung geschlossen. Schwerpunkte dieser Ausschreibung sind neben Leistung diverse Kriterien zu Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Ergonomie.

In den Ausschreibungsunterlagen enthalten ist ein innovativer Ansatz bezüglich Emissionskompensation. Bei der Produktion, dem Transport und der Nutzung von Geräten fallen immer Emissionen an. In der Ausschreibung wurde der Product Carbon Footprint (PCF) abgefragt, der die CO2-Emmission eines Gerätes über den kompletten Lebenszyklus beschreibt. Als Bewertungskriterium war ein entsprechendes Kompensationsprogramm in der Ausschreibung enthalten.

Für Notebooks und All-in-One-PCs hat die ITK Rheinland einen Hersteller gefunden, der auch diese zukunftsweisenden Kriterien erfüllt. Dies wird mit einem entsprechenden Label auf den Geräten dokumentiert. Hier erfolgt eine Ausgleichzahlung für den PCF jedes Gerätes, der in Klimaschutzprojekte investiert wird. Dabei ist es wichtig, dass es sich um neue, zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen handelt und keine Form von Greenwashing. Gefördert werden vom Anbieter ausschließlich neue, von der UN anerkannte, Klimaschutzprojekte. Zudem erfolgt der Transport nach Deutschland über CO2-neutrale Frachtflüge. Die ITK Rheinland erhält regelmäßige Reports, in welche Klimaschutzprojekte die Kompensationszahlungen erfolgt sind.

Auch beim Zubehör gibt es nachhaltige Varianten im Warenkorb der ITK Rheinland. Die eingesetzte Computermaus, optionales Zubehör zu einem Notebook, ist so fair und nachhaltig wie es aktuell möglich ist. Die Fertigung erfolgt in Deutschland. Die Notebook-Rucksäcke und Taschen sind ebenfalls aus einer Eco-Linie und bestehen aus recyceltem PET.

Damit setzen wir als öffentlicher Aufraggeber einen Anreiz für den Markt, dem hoffentlich andere Hersteller zukünftig folgen.

Folgen Sie uns auf linkedin Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Instagram Folgen Sie uns!
y